Dampfen im ausland

Die Reisezeit kommt näher, viele Schweizer basteln an ihren Urlaubsplänen für 2019. Für passionierte Dampfer stellt sich deshalb eine wichtige Frage: Ist meine E-Zigarette im Urlaubsziel überhaupt erlaubt? bekomme ich dort Liquid-Nachschub? e-heaven hat für alle Dampfer mit Fernweh eine Liste der Länder zusammengestellt. Besonders kritisch ist die Lage weiterhin in Südostasien, den Golfstaaten und Südamerika. Alle Angaben beruhen auf mehreren Quellen, eine Garantie für Vollständigkeit und Aktualität können wir aber leider nicht geben. Falls jemand verunsichert sein sollte, ist eine Rückversicherung durch die Auslandsvertretung erforderlich. Das Fazit der Recherche lautet weiterhin: Während Rauchen quasi überall weiterhin legal ist, wird in vielen Ländern verhindert, auf eine weniger gefährliche Alternative umzusteigen.

 

Und ein ganz wichtiger Hinweis für Flugreisen ist neu: E-Zigaretten sind laut den Regeln der internationalen Luftfahrtbehörde ICAO im aufgegebenen Gepäck NICHT erlaubt! Sowohl Akkus , als auch Akkuträger sind IMMER im Handgepäck mitzuführen. Ihr dürftet aber theoretisch Akkuträger OHNE Akkus im Reisegepäck mitnehmen. Akkus IMMER ins Handgepäck und NIEMALS lose transportieren, sondern immer in Akku-Cases. Wickelzubehör wie Scheren, ab einer Länge von 6 cm (gemessen ab Drehgelenk) gehören ins Reisegepäck. Es empfiehlt sich zudem, während der Flugzeit die Liquidkontrolle zu schließen, da ansonsten die Gefahr besteht, dass  Euer Verdampfer aufgrund des Druck(-ausgleiches) ausläuft. 

 

Liquids: Im Handgepäck dürfen NUR Flüßigkeiten bis maximal 10 x 100ml mitgenommen werden. Diese sind in einem wiederverschließbaren Beutel bei der Sicherheitskontrolle seperat vorzuzeigen. Diese Regelung bezieht sich ebenfalls auf jegliche Art von Flüssigkeiten.

Der wiederverschließbare Beutel darf ein maximales Volumen von einem ( 1 )  Liter haben ; pro Person ist ein Beutel gestattet. 

Im Reisegepäck dürft Ihr so viel Liquid bzw Flüssigkeit mitnehmen, wie Ihr lustig seid. 

 

IN WELCHEN LÄNDERN IST DAS DAMPFEN GESTATTET:

Europa                                                                                                                                                                                                                   Update 2019: 24.05.19

 

Irland: Dampfen ist erlaubt wo rauchen auch gestattet ist. Es gibt zahlreiche Shops. 

Schottland: Dampfen ist erlaubt wo rauchen auch gestattet ist. Es gibt zahlreiche Shops. 

England:  Dampfen ist erlaubt wo rauchen auch gestattet ist. Es gibt zahlreiche Shops. 

Wales: Dampfen ist erlaubt wo rauchen auch gestattet ist. Es gibt zahlreiche Shops. 

Norwegen: Der Verkauf von nikotinhaltigen Liquids ist in Norwegen verboten. Bei der Einreise mit nikotinhaltigen Liquids scheint es keine Probleme zu geben.

Schweden: Dampfen ist erlaubt und nikotinhaltige Liquids können gekauft werden, sowohl online als stationär.

Dänemark: Dampfen ist erlaubt und nikotinhaltige Liquids können gekauft werden, sowohl online als stationär.

Finnland: Auch Finnland richtet sich nach der TPD2 Gesetz, macht aber von der Möglichkeit Gebrauch, strengere Regeln anzuwenden. Auf Liquids wird eine heftige Steuer von 0,30 Euro pro Milliliter erhoben, ein kleines 10ml Fläschchen kostet allein deswegen drei Euro mehr als sonst wo in der EU. Zudem, und das dürfte für viele Dampfer eine wichtige Info sein, ist in Finnland nur Tabak-Liquid erlaubt. Vorrat also mitnehmen!

Island: Dampfen ist erlaubt

Estland: Dampfen ist erlaubt.

Lettland: Dampfen ist erlaubt.

Litauen: Dampfen ist erlaubt.

Frankreich: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Belgien: Dampfen ist erlaubt. Das Dampf-Verbot ist aufgehoben worden. Nun gelten die EU-Regeln.

Luxemburg: Dampfen ist erlaubt. 

Holland: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops. Liquids probieren im Shop kostet aber 0,10€ 

Italien: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Malta: Dampfen ist erlaubt. 

Spanien: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Portugal: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Andorra: Dampfen ist erlaubt.

Lichtenstein: Dampfen ist erlaubt.

Deutschland: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Österreich: Dampfen ist erlaubt. In Österreich kann von Dampfern in Fachgeschäften eingekauft werden aber der Online-Handel bleibt verboten!

Polen: Gleiches gilt für Polen: Auch dort dürfen E-Zigaretten und Liquids nicht im Internet bestellt werden. Am 1. Januar 2019 ist eine erhebliche Steuer auf Liquids eingeführt worden.

Gibraltar: Dampfen ist erlaubt.

Griechenland: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Zypern: Dampfen ist erlaubt.

Armenien: Dampfen ist erlaubt.

Tschechien: Dampfen ist erlaubt.

Slowakei: Dampfen ist erlaubt.

Slowenien: Dampfen ist erlaubt.

Ungarn: Dampfen ist erlaubt.

Albanien: Dampfen ist erlaubt.

Kroatien: Dampfen ist erlaubt.

Serbien: Dampfen ist erlaubt.

Mazedonien: Dampfen ist erlaubt.

Bulgarien: Dampfen ist erlaubt.

Bosnien und Herzegowina: Dampfen ist erlaubt. Liquids kann man an den Kiosken kaufen.

Rumänien: Dampfen ist erlaubt.

Türkei: Es gibt viele unterschiedliche Informationen. Prinzipiell ist Dampfen erlaubt jedoch ist der Handel nicht klar geregelt.

Russland: Dampfer-Paradies, ja im ernst, Es gibt sogar viele "Vape Cafes".

Ukraine: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Aserbaidschan: Dampfen ist erlaubt.

Georgien: Dampfen ist erlaubt.

Weissrussland: Dampfen ist erlaubt.

  

Naher/Mittlerer Osten

 

Israel: Dampfen ist erlaubt.

Dubai: Seit April 2019 ist dampfen erlaubt.

Saudi Arabien: Dampfen scheint jetzt grundsätzlich erlaubt.

Katar: In dem Golf-Staat herrscht ein vollständiges Verkaufs- und Einfuhrverbot (hier das Original-Dokument des Zolls). Touristen sollten sich also auf großen Ärger bei der Einreise gefasst machen, wenn sie E-Zigaretten mitbringen.

Bahrain: Verboten.

Kuwait: Verboten

Jordanien: Der Import von E-Zigaretten und Liquids ist verboten, der Handel offenbar auch. 

Oman: Der Verkauf von E-Zigaretten und Liquids ist in Oman neuerdings illegal. Ob das Einführen von kleinen Mengen gestattet ist, bleibt unklar.  

Iran: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich verboten.

Iraq: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Jemen: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich verboten.

Libanon: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich verboten.

Syrien: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

 

Amerika

 

Kanada: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

USA: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Mexiko: In dem lateinamerikanischen Land ist der Import und Verkauf verboten jedoch den persönlichen Gebrauch erlaubt.

Kuba: Dampfen ist erlaubt. Mitgebrachte Produkte werden vom Zoll/Sicherheit bei der Ausreise gerne „konfisziert“. Also nichts wertvolles mitnehmen.

Costa Rica: Dampfen ist erlaubt.

Puerto Rica: Dampfen ist erlaubt.

Jamaika: Dampfen ist erlaubt.

Bahamas: Dampfen ist erlaubt.

Panama: Der Import und Verkauf von e-Zigaretten ist verboten aber der persönliche Gebrauch ist erlaubt.

Guatemala: Dampfen ist erlaubt.

Dominikanische Republik (Dom Rep): In der Dominikanische Republik ist das dampfen grundsätzlich verboten. Die Einfuhr von E-Zigaretten und Liquids ist auch grundsätzlich verboten. Mitgebrachte Produkte werden vom Zoll meisst konfisziert.

Saint Lucia: Dampfen ist erlaubt.

Brasilien: In Brasilien ist der Handel mit E-Zigaretten verboten. Der einfuhr von E-Zigaretten und Liquids zum Eigengebrauch ist jedoch erlaubt.

Argentinien: Seit 2011 herrscht in Argentinien einer vollständigen E-Zigarette Verbot für Verkauf und Import.

Kolumbien: Dort ist die Lage unklar. Anscheinend gibt es hin und wieder am Flughafen Probleme, im Land selbst muss man aber offenbar nicht damit rechnen, Ärger zu bekommen. Es gibt auch Dampf-Shops, die nikotinhaltige Liquids verkaufen.

Peru: Anscheinend erlaubt, bzw. nicht verboten.

Venezuela: Verboten.

Chile: Dampfen ist erlaubt.

Ecuador: Dampfen ist erlaubt.

Bolivien: Anscheinend erlaubt, bzw. nicht verboten.

Paraguay: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Honduras: Dampfen ist erlaubt.

Nicaragua: Anscheinend erlaubt, bzw. nicht verboten.

Uruguay: Dampfen ist erlaubt.

El Salvador: Dampfen ist erlaubt.

Guyana: Dampfen ist erlaubt.

Französisch-Guyana: Dampfen ist erlaubt.

 

Asien

 

China: Im Mutterland des Dampfens sind E-Zigaretten erlaubt, der Markt boomt.

Hong Kong: Nach eine Gesetzesänderung ist jetzt das dampfen komplett verboten worden.

Singapur: Der kleine Inselstaat ist bekannt für seine strengen Gesetze. Das betrifft leider auch das Dampfen. Es ist dort vollständig illegal, man sollte sich also auf gar keinen Fall erwischen lassen. Die Strafen betragen bei erstmaligem Verstoss bis zu 10.000 Dollar oder bis zu ein halbes Jahr Gefängnis.

Japan: In Japan sind E-Zigaretten zwar erlaubt, aber nikotinhaltige Liquids verboten. Sie sind offenbar im gesamten Land nicht legal erhältlich. Wer sich seinen eigenen Vorrat mitbringt, muss am Flughafen mit Beschlagnahmung rechnen, denn offenbar ist auch die persönliche Einfuhr verboten. 

Thailand: Achtung, die Einfuhr von E-Zigaretten und Liquids nach Thailand ist verboten obwohl in dem Land scheint es eine aktive Dampfer-Szene zu geben. In Reiseberichten heisst es allerdings oft, dass Dampfen vor Ort kein Problem sei und man in grösseren Urlaubsorten auch Nachschub bekommt. Wie allerdings StattQualm berichtet, ist ein Bekannter aus der Schweiz in dem beliebten Urlaubsland tatsächlich verhaftet worden – allein, weil er dampfte und die entsprechenden Gerätschaften dabei hatte.

Korea: Dampfen ist erlaubt.

Malaysia: Dort herrscht neuerdings ein weitgehendes Verkaufsverbot für E-Zigaretten. Wir konnten allerdings keine Berichte finden, dass Touristen Probleme bei der Einfuhr von E-Zigaretten und Liquids zum Eigengebrauch hatten. Auch die Shops sind noch online.

Philippinen: Seit den 14. August 2018 ist dampfen gesetzlich erlaubt.

Indien: In Indien ist zurzeit dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt, jedoch wird an eine Verbot gearbeitet. In Jammu, Kashmir, Karnataka, Punjab, Maharashtra Kerala und Bihar ist der Verkauf schon verboten.

Vietnam: In Vietnam ist das dampfen verboten. 

Indonesien: Dampfen ist erlaubt. Es gibt zahlreiche Shops.

Taiwan: Verboten. Mehr dazu...

Pakistan: In Pakistan ist das dampfen grundsätzlich erlaubt.

Bangladesch: In Bangladesch ist das dampfen grundsätzlich erlaubt.

Myanmar: In Myanmar ist das dampfen grundsätzlich erlaubt.

Sri Lanka: In Sri Lanka ist das dampfen von E-Zigaretten vermutlich grundsätzlich erlaubt. 

Malediven: In Malediven ist das dampfen von E-Zigaretten vermutlich grundsätzlich erlaubt. 

Kambodscha: E-Zigaretten sind in Kambodscha verboten. Dabei ist es geblieben. Es gibt zwar illegalen Handel, aber davon sollte man als Tourist die Finger lassen. Ob man mit selbst importierter Ware bei der Einreise Probleme bekommt konnten wir nicht klären. Allerdings ist rechtlich gesehen auch das Benutzen von E-Zigaretten nicht erlaubt.

Afghanistan: In Afghanistan ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt uns sind keine Einschränkungen bekannt.

Brunei: Eine Horror-Destination für Dampfer: E-Zigaretten sind komplett verboten, warnen die Behörden des Landes. Wer beim Dampfen erwischt wird, muss mit einer Strafe von bis zu 5000 Dollar rechnen.

Osttimor: Verboten

Nepal: In Nepal ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Kasachstan: Dampfen ist erlaubt.

Kirgisistan: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Laos: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Mongolei: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Tadschikistan: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich verboten.

Turkmenistan: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Usbekistan: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

 

Ozeanien

  

Australien: In Australien sind E-Zigaretten erlaubt, aber nicht nikotinhaltige Liquids. Wer im Australien-Urlaub Nikotin dampfen möchte, muss sich einen eigenen Vorrat mitbringen. Achtung: Dafür braucht es nach jüngsten Änderungen eine medizinische Ausnahmegenehmigung, um die man sich schon im Vorfeld kümmern muss! Dies gaben die Behörden im Oktober 18 bekannt und betonen: Auch der Import kleiner Mengen zum privaten Konsum ist ohne diese illegal. Viele Urlauber haben zwar keine Probleme bei der Einreise mit Nikotin-Liquids, aber legal ist das nicht.

Neuseeland:  Dampfen ist erlaubt.

Fidschi Inseln: Dampfen ist erlaubt.

Papua-Neuguinea: Dampfen ist erlaubt.

Salomon-Inseln: Dampfen ist erlaubt.

  

Afrika

 

Südafrika: In Südafrika ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt. Der Verkauf von nikotinhaltigen Liquids ist in Südafrika grundsätzlich verboten aber die Einfuhr von nikotinhaltigen Liquids nach Südafrika ist erlaubt.  

Mauritius: In Mauritus ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Kenia: In Kenia ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Äthiopien: In Äthiopien ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Uganda: In Uganda ist das dampfen verboten. 

Marokko: In Marokka ist das dampfen von E-Zigaretten vermutlich grundsätzlich erlaubt. 

Ägypten: Die rechtliche Lage ist unklar aber es scheint jetzt erlaubt zu sein.

Tunesien: In Tunesien ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Madagaskar: In Madagaskar ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Sambia: In Sambia ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaubt.

Nigeria: Vermutlich erlaubt uns sind keine Einschränkungen bekannt.

Tansania: Vermutlich erlaubt uns sind keine Einschränkungen bekannt.

Ghana: Dampfen ist erlaubt.

Botswana: Dampfen ist erlaubt.

Swasiland: Dampfen ist erlaubt.

Kongo: Dampfen ist erlaubt.

Seychellen: Dampfen ist erlaubt.

Algerien: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Angola: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Benin: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Burkina Faso: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Burundi: In Burundi ist das dampfen von E-Zigaretten grundsätzlich erlaub.

Dschibuti: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Elfenbeinküste: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Eritrea: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Gabun: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Gambia: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Kamerun: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Tschad: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Zentralafrikanische Republik: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Äquatorialguinea: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Guinea: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.

Guinea-Bissau: Die Gesetzliche Lage ist unklar, Wahrscheinlich erlaubt.